Hohe Strafen wegen zu schnellem Fahren? Wir wissen was in Spanien erlaubt ist

Hohe Strafen wegen zu schnellem Fahren? Wir wissen was in Spanien erlaubt ist

Die meisten Verkehrsregeln in Spanien unterscheiden sich nicht wesentlich von denen in Deutschland. Aber ein paar Unterschiede gibt es doch, auch bei der erlaubten Geschwindigkeit auf den Straßen.

Tempolimits in Spanien

Normalerweise gilt Tempo 50 innerhalb von Orten und Städten. Auf schmaleren Landstraßen darf 90 gefahren werden, wenn die Landstraße gut ausgebaut ist (mit einem Seitenstreifen von wenigstens 1,50 Meter) auch 100. Auf Autobahnen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 120 Stundenkilometern. Die jeweils maximale Geschwindigkeit wird stets durch Schilder angezeigt. Für Wohnmobile und Lkw gelten auf Autobahnen Tempo 90, auf ausgebauten Landstraßen 80 und auf schmalen Landstraßen 70.

Geschwindigkeitsüberschreitung

Der Fahrstil der Spanier ist, häufig heißblütiger als der der Deutschen. Doch lassen Sie sich davon nicht zum schnellen Fahren verführen, Verstösse werden entsprechend mit Strafen geahndet. Der Strafenkatalog reicht dabei von Geldstrafen ab 100€ bis hin zu Führerscheinentzug (Der ausländische Führerschein kann nicht eingezogen werden. Es ist lediglich möglich, dass ein Fahrverbot in Spanien für die betreffende Person erteilt wird)

Nachlass bei Geldstrafen

Im Falle der sofortigen Zahlung bzw. bei Zahlung innerhalb von 20 Tagen erhalten Sie einen Nachlass von 50 %. In diesem Falle verzichten Sie allerdings auf jegliche Einspruchsrechte, d.h. das „Verfahren“ ist direkt beendet, eventuelle Punkte werden direkt abgezogen.

Quelle Grafiken: http://revista.dgt.es/es/noticias/nacional/2016/08AGOSTO/0831resultados-campana-velocidad.shtml

Kfz Versicherung in Spanien

Auch bei den spanischen Autoversicherungen gib es einige Unterschiede,  wir von Iberia Versicherungen kennen diese. Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen den passenden Versicherungspartner in Spanien zu finden.
Erfahren Sie mehr über Autoversicherungen in Spanien.

Rechtliche Hinweise
Der Artikelinhalt wird Ihnen von IberiaVersicherungen als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Januar 30th, 2017|