Die Top 10 Versicherungen der Deutschen – brauche ich die auch in Spanien?

Statistisch gesehen hat jeder Deutsche fünf bis sechs Versicherungsverträge abgeschlossen. Doch was wird eigentlich am meisten abgeschlossen? Und braucht man genau diese Versicherungen auch in Spanien?

Hier die Top-Ten der häufigsten Versicherungsverträge 2015 in Deutschland:

  1. Die KFZ-Haftpflichtversicherung

    Diese Pflichtversicherung deckt Schäden ab, die Sie im Straßenverkehr anderen Verkehrsteilnehmern zufügen, sowohl Reparaturen als auch Behandlungskosten.
 Eine spanische Autoversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn das Fahrzeug eine spanische Zulassung und ein spanisches amtliches Kennzeichen hat.
  2. Die Haftpflichtversicherung
    Eine Privathaftpflichtversicherung übernimmt Schäden, die der Versicherte und eventuell Mitversicherte einem Dritten zufügen (Personen- und Sachschäden), solange sie nicht vorsätzlich herbeigeführt worden sind. Der Deckungsschutz einer in Spanien abgeschlossenen Haftpflichtversicherung gilt weltweit, wenn der Hauptwohnsitz des Versicherten in Spanien ist.
  3. Risikolebensversicherung

    Ähnlich wie bei der Rentenversicherung. Doch anders als diese sichert die Kapitallebensversicherung auch Hinterbliebene im Todesfall ab.
  4. KFZ-Vollkaskoversicherung
    
Diese Versicherung deckt sowohl die Schäden ab, die Sie anderen Verkehrsteilnehmern zufügen, und ersetzt zusätzlich auch Schäden an Ihrem Auto, wenn Sie selbst einen Unfall verschuldet haben. Auch hier gilt: Eine spanische Autoversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn das Fahrzeug eine spanische Zulassung und ein spanisches amtliches Kennzeichen hat.
  5. Schutzbriefversicherung

    Bei einer Panne oder einem Unfall werden die Kosten für einen Abschleppdienst übernommen – diese Leistung ist hier in Spanien in jeder Autoversicherung eingeschlossen, deshalb ist diese Versicherung ist in Spanien nicht notwendig (bei Motorrädern ist das nicht immer der Fall, muß im Einzelfall abgeklärt werden)
  6. Auslandskrankenversicherung
    Sie zahlt medizinische Behandlungskosten im Ausland – damit ein Unfall oder Krankheit im Urlaub nicht noch zum finanziellen Problem wird. Sind Sie in Spanien privat Krankenversichert, gilt abzuklären, inwieweit eine Auslandskrankenversicherung darin enthalten ist.
  7. Rentenversicherung
    Um in Spanien Anspruch auf die gesetzliche Rente zu erlangen, muss man mindestens 15 Jahre lang Beiträge an die spanische Sozialversicherung gezahlt haben – zwei Jahre davon unmittelbar vor Rentenbeginn. Das gesetzliche Renteneintrittsalter wurde auf 67 Jahre angehoben. Viele Ausländer auf Mallorca und in Spanien erfüllen diese Voraussetzungen oft nicht. Deshalb ist es wichtig, die persönliche Versorgungslücke zu schließen.
  8. Hausratversicherung
    Eine Hausratversicherung ersetzt Schäden an der Wohnungseinrichtung, die z.B. durch Feuer, Einbruch, Diebstahl oder Wasserschaden entstanden sind.
In Spanien schließt die „SEGURO DE HOGAR“ Gebäude und Hausratsversicherung ein, sie bietet einen besseren Schutz als in nordeuropäischen Ländern üblich ist.
  9. Private Unfallversicherung
    Die private Unfallversicherung in Spanien ist unbedingt ein Thema, über das Sie nachdenken sollten.
Zwei Drittel aller Unfälle passieren in der Freizeit. Die gesetzliche Unfallversicherung in Spanien deckt nur die Arbeitszeit ab. 
Weiterhin sind alle jungen Leute und Ernährer von Familien, sowie Personen mit finanziellen Verpflichtungen (Hypotheken usw.) sowie Personen die einer gefährlichen Arbeit nachgehen, auf eine solide finanzielle Basis  nach einem Unfall  angewiesen.
  10. Rechtsschutzversicherung
    Trägt Kosten die bei einem Rechtsstreit entstehen: Anwaltskosten, Gerichtskosten oder Kosten des Gegners

Die Deutschen besitzen im weltweiten Vergleich besonders viele Versicherungen pro Kopf, doch leider oft auch die falschen. Es werden teilweise viele unnötige kleine Versicherungen abgeschlossen und die wirklich wichtigen werden ganz vergessen.
Die eigentliche Frage ist, welche Versicherung ist für Sie wirtschaftlich sinnvoll.
Gerne beraten wir von Iberia Versicherungen Sie bei der Wahl der richtigen Versicherungen in Spanien und überprüfen Ihre bestehenden Verträge, kostenlos und unverbindlich.

 

 

Rechtliche Hinweise
Der Artikelinhalt wird Ihnen von Iberia Versicherungen als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

2017-05-11T12:49:17+00:00 Mai 11th, 2017|